Produkte

Microsoft 365 + DATEV

Microsoft 365 + DATEV

DATEV-Hinweis: DATEV und Microsoft 365
Die Nutzung von Microsoft 365 ist für DATEV ein wichtiges Thema für die kommenden Jahre. Zum einen geht es darum, durch die Einbindung von Microsoft 365 in den DATEV-Anwendungen und die Bereitstellung in den IT-Outsourcinglösungen u.a. moderne Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zu schaffen. Andererseits ergeben sich aus dem Berufsrecht an dieser Stelle Restriktionen. Ein Überblick über den Status quo.

Link


DATEV-Hinweis: Teamarbeit ermöglichen mit OneNote
Die DATEV gibt hier praktische Tips: OneNote ist eines von vielen digitalen Notizbüchern, also digitaler Ersatz für klassische Notizblöcke oder -bücher. Aber, wie oft bei digitalen Varianten, bieten sich viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit, welche die Effizienz einer Kanzleiorganisation, gerade in diesen Corona-Zeiten. unterstützen können.

Link


DATEV-Hinweis: Microsoft OneNote Dokumente und DATEV DMS oder Dokumentenablage
In diesem Dokument erfahren Sie Hintergründe zur Koexistenz von Microsoft OneNote und Dokumentenablage bzw. DATEV DMS

Link


DATEV-Community: Ideen zu Microsoft 365
Ziel dieses Ideas-Bereichs ist es frühzeitig relevante Szenarien und den Bedarf an Schnittstellen zwischen Microsoft 365 Online-Diensten und den DATEV-Programmen zu ermitteln.

Link


DATEV-Community:  Kollaboration über Office365

Link


DATEV-MAGAZINMärz 2020: Effizienz steigern mit Microsoft OneNote
Durch den Einsatz von Apple iPad und Microsoft OneNote in Verbindung mit DATEV DMS lässt sich die Produktivität in der Steuerkanzlei um 20 Prozent steigern. Im Ergebnis bedeutet das mehr Zeit und mehr Geld.

Link