SPECTRUM COMPUTER SYSTEMHAUS GMBH Seite 13 bzw Ersatzbetrieb sicherstellen zu können der geeignet ist die Rechenzentrumsleistungen grundsätzlich aufrecht zu erhalten 4 Grundsätzlicher Hinweis Ein Rechenzentrum kann jederzeit einmal aus fallen dies ist nach dem heutigen Stand der Technik nicht zu vermeiden und gehört zum allgemeinen Wissen des mündigen Bürgers Beiden Vertragsparteien ist grundsätzlich bewusst dass nach dem Stand der Technik eine 100 ige Verfügbarkeit bei Server Housing IaaS ASP oder sonstigen Cloud und Rechenzentrums Leistungen nicht möglich ist siehe auch 442 BGB Kenntnis des Käufers Neben den lau fend notwendigen Wartungsarbeiten in den Wartungsfens tern können auch Komponenten des RZ Betriebes einmal unbestimmt ad hoc ausfallen und für Ausfallzeiten des Be triebs sorgen Diese nicht vermeidbaren Ausfallzeiten las sen sich nur durch entsprechende Service Level Agreements reduzieren die für eine schnelle Ursachenan lyse und Instandsetzung bzw Wiederanlauf sorgen 5 Für die Verfügbarkeit in der IT gibt es Normen z B DIN EN IEC61709 und hier sind die mittlere Dauer der Wie derherstellung nach einem Ausfall MTTR mean time to repair oder mean time to recover mittlere Repara turzeit die mittlere Betriebszeit zwischen zwei auftreten den Fehlern ohne Reparaturzeit MTBF mean time between failures nach IEC 60050 ist dies der Erwar tungswert der Betriebsdauer zwischen zwei aufeinander folgenden Ausfällen und die mittlere Komponenten Austauschzeit MTBR mean time between replace ments mittlere Betriebszeit bei der Syste me Komponenten nicht repariert sondern ausgetauscht werden müssen wichtige Parameter Die mittlere Be triebsdauer bis zum Ausfall MTTF mean time to failu re wird als mittlere Lebensdauer bezeichnet Die Para meter werden auch für die Berechnung der Verfügbarkeit Availability eingesetzt Die Verfügbarkeit gibt an wie groß die Wahrscheinlichkeit ist dass ein System bei An forderung den spezifizierten Dienst anbietet Sind mehrere Komponenten bzw Systeme kaskadiert bzw hintereinandergeschaltet wie z B Firewall Ein wahlserver Switche ActiveDirectory Server Stora ges SQL Datenbank Server Windows Terminal Server errechnet sich die Gesamtverfügbarkeit aus der Multiplikation aller Einzelverfügbarkeiten AGesamt Aa x Ab x An Anhand dieser Parameter hält SPECTRUM Ersatzteile vor bzw hat mit dem Betreiber des CoLocations Rechenzent rums bzw mit Herstellern von Komponenten SLA s abge schlossen Da ein Rechenzentrum aus mehreren aufeinander auf bauenden hintereinandergeschalteten oder parallelge schalteten Teilsystemen besteht ergibt sich die Verfüg barkeit aus einer komplexen Berechnung nach einer stochastischen Wahrscheinlichkeitstheorie der einzelnen Teilsysteme aus MTTR MTBF MTTF und Reaktionszei ten 6 Die Systeme im SPECTRUM Cage werden 24 Stunden pro 7 Tage die Woche elektronisch überwacht Ungewollte Abweichungen des Systembetriebs die zu Störungen oder einem Ausfall der Systeme führen können stoßen automatisch den internen Störungsmanagement Prozess an und wenn Störungen nicht mit Softwareroutinen oder Managed Service Mechanismen behebbar sind werden die Störungen an die diensthabenden SPECTRUM Tech niker übermittelt die nach einem Eskalationsplan eingrei fen bzw Servicemaßnahmen veranlassen Die Wieder herstellung des Zugriffs bei Ausfällen und Störungen die außerhalb der Servicezeiten auftreten erfolgt in der Regel zum nächsten Arbeitstag zu Beginn der Servicezeiten Ausfälle und Störungen an der zentralen Infrastruktur des RZ werden durch den Betreiber rund um die Uhr behoben 7 Wartungsarbeiten im SPECTRUM Rechenzentrum werden soweit möglich nach 17 00 Uhr und an Wo chenenden durchgeführt und wenn absehbar ist dass die Wartungsarbeiten länger als die mit dem Auftraggeber vereinbarten Wartungsfenster dauern werden wird SPECTRUM den Auftraggeber möglichst drei 3 Arbeits tage zuvor davon in Kenntnis setzen b Anbindung des Auftraggebers an das Rechenzentrum 1 Die Anbindung an die Infrastruktur im SPECTRUM RZ über das Internet liegt im Verantwortungsbereich des Auf traggebers d h er hat die Anforderung entsprechend ausreichend schnelle Datenleitungen bereit zu stellen Diese Datenleitungen sollten möglichst redundant von zwei 2 unterschiedlichen Providern vorgehalten werden damit bei Leitungsstörungen die Verbindung über die zweite Leitung aufrechterhalten werden kann Im Falle ei ner größeren Internetstörung kann gegebenenfalls sowohl über die erste Datenleitung wie auch über den Zweitweg keine Verbindung zum SPECTRUM RZ aufgebaut wer den Zur Minimierung dieses Risikos werden unterschied liche Internetanbindungen DSL Glasfaser Kabel UMTS LTE usw und oder unterschiedliche Provider für Erst und Zweitweg empfohlen 2 Detaillierte Empfehlungen für die Anbindung findet man in den Leistungsbeschreibungen der Produkte unter www spectrum kundenbereich de SPECTRUM über nimmt keine Haftung für die Internetanbindungen des Auf traggebers an das SPECTRUM RZ dies bezieht sich ins besondere auf externe Routingprobleme wie DNS Auflö sungsprobleme oder Laufzeitverzögerungen wie Ping Laufzeiten oder kurzfristige längerfristige Bandbreitenver schlechterungen oder virtuelle Angriffe auf die Netzstruk tur DoS Viren oder bei Internet Paketverlusten c Übergabepunkt für Rechenzentrumsleistungen 1 Bei Rechenzentrumsleistungen schuldet SPECTRUM die vertragliche Leistung am Übergabepunkt 2 Der Übergabepunkt ist der Router Ausgang im SPECTRUM Cage 3 Unter Verfügbarkeit wird die technische Nutzbarkeit der Leistungen am Übergabepunkt verstanden d 24h 7Tage Betrieb 1 Der Rechenzentrumsbetrieb steht dem Auftraggeber 24 7 und im Rahmen vereinbarter Verfügbarkeiten zur Verfügung 2 Ausgenommen sind Zeiten für notwendige Wartungsar beiten an der Hard und Software inkl Updates die in nerhalb der Wartungsfenster erfolgen e Definition Wartungsfenster 1 Arbeitstäglich in der Zeit von 21 00 bis 6 30 Uhr und an Wochenenden werden auf den Servern im RZ ggf War tungsmaßnahmen und andere dem im Übrigen störungs

Vorschau AGB Seite 13
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.